reithof pablito
obereriz 582
3673 linden
t +41 31 771 15 47
m +41 79 959 46 69
mail | facebook

Nicht das "reiten-lernen", sondern der Umgang und das Erlebnis der Begegnung zwischen Mensch und Pferd steht im Vordergrund. In diesem Sinn stellt unser Betrieb eine Alternative zuden traditionellen Reitschulen dar.

Gemeinsam wollen wir lernen das Pferd als eigenständiges Lebewesen in seiner natürlichen Umgebung zu verstehen. Wir wollen uns die notwendige Zeit nehmen, um hinzuschauen und hinzuhören. Pferde sprechen ihre eigene Sprache und sie kommunizieren mit uns. Mit ein wenig Geduld lernen wir verstehen, was sie uns sagen wollen. Wir schätzen an den Pferden ihre kooperative und stille Art.

Genau wie bei den Menschen gilt es aber auch die Individualität eines jeden Pferdes zu erkennen, zu schützen und zu schätzen.  Wir wollen begreifen, dass es im Umgang mit den Pferden kein allgemein gültiges Verhaltensrezept gibt. Wir möchten unsere Erfahrungen mit Pferden anderen Menschen weitergeben.

Dabei sind uns gerade Menschen wichtig, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Jede und jeder muss wohl seinen eigenen Weg zu sich selber finden. Das Pferd, das einzig und allein das "Hier-und-Jetzt" erkennt, kann uns dabei ein guter Lehrmeister und ein wunderbarer Partner sein. Wir möchten dazu beitragen, dass in einer stressfreien Atmosphäre Ängste abgebaut und Vertrauen aufgebaut werden kann. Das Pferd gibt uns eine klare und einsehbare Verhaltens- und Handlungsstruktur vor, die uns sehr hilfreich sein können. Wir erhalten aber auch die Möglichkeit uns neuen Herausforderungen zu stellen. Einerseits um gesteckte Ziele zu erreichen, andererseits weil wir das Pferd als Partner achten und schätzen gelernt haben. 

Umgeben von Wald liegt unser kleines Bauernhaus in einer naturnahen, idyllischen Umgebung am südlichen Ende des Emmentals, zwischen Linden und Heimenschwand. Der Hof mit Wohnhaus, Pferdefreilaufstall, "Reiterstübli"-Container, Sandviereck, Weiden und die nahe gelegenen Wälder und Wiesen, bieten viele Möglichkeiten, um die Entdeckungs- und Abenteuerlust unserer BesucherInnen zu wecken. Neben unseren Pferden leben hier noch fünf Katzen, zwei Hunde und unsere Hühner. Die verkehrsarmen Strassen und Waldwege und ein nahe gelegenes Hochmoor bieten in einem abwechslungsreichen Gelände ein nahezu ideales Reitgebiet und ermöglichen uns ungestörte Naturerlebnisse auf und mit dem Pferd.

 

 

LEITUNG

Hans Loeffel-Schwendimann
Betriebsleiter/Sozialarbeiter FH

sozialpädagogische und sozialarbeiterische Betreuung der Lernenden, Anstellungen und Personalführung, Wohngruppe, Administration, Unterhalt und bauliche Massnahmen Hof

HOF

Kristina Loeffel
Mitarbeiterin im Reitbetrieb / Betreuung der Lernenden / Ausbildung der Pferde

WOHNGRUPPE

Heidi Berger
Betreuerin stundenweise   

Regula Franziska Küng
Betreuerin stundenweise 

LERNENDE & BETREUTE

Luca Vogt
Privatrechtliche Ausbildung zum Pferdewartin mit hofinterner Schulung 2016/18